Passat Segeln - Kanarische Inseln

Das Revier

Warm, sonnig, windig, teilweise tolle Landschaft, Wale!

Die kanarischen Inseln sind ein Ganzjahresrevier, die Temperatur  am Meer sinkt selten unter 20°C. Teilweise ist mit stärkerem Wind zu rechnen, durch die Entfernungen zw. den Inseln sind auch Nachtfahrten wahrscheinlich. Der beständige Wind und die verschiedenartigen Inseln des kanarischen Archipels bieten dem Segler ein unvergessliches Traumrevier. Kristallklares Wasser, Wale und Delphine, unberührte Natur, Vulkane, ausgedehnte Strände und Steilküsten erwarten Euch. Das Segelrevier bietet viele einladende Häfen und Küstenregionen, wie Los Gigantes an der Westküste Teneriffas mit einem gigantischen Ausblick auf die Steilküste oder Punta de Teno.Oktober bis Dezember sind etwas windschwächer—ab März ist mit viel Wind und hohen Wellen zu rechnen.http://de.wikipedia.org/wiki/Kanarische_Inseln

Ein Schlag zu einer der kleineren, sehr ursprünglichen Inseln La Gomera, La Palma oder El Hierro lohnt sich auf jeden Fall. La Gomera fasziniert mit wildromantischen Landschaften, einzigartiger Flora und sehr typischen Ortschaften. Hier finden Segler einige geschützte Buchten und mit San Sebastian einen Hafen mit guter Infrastruktur.

http://de.wikipedia.org/wiki/La_Gomera

http://de.wikipedia.org/wiki/La_Palma

http://de.wikipedia.org/wiki/El_Hierro

Sehenswert ist auch der Yachthafen von Las Palmas auf Gran Canaria, einer der bekanntesten des Atlantiks.

Törnbeschreibung

 

Der Törn wird wochenweise bzw. als 10-Tages-Charter angeboten. Gesegelt werden Dreieckskurse, auf dem Törnplan stehen Teneriffa, Gran Canaria, La Gomera, El Hierro und La Palma. Die Entfernungen zwischen den Inseln erfordern lange Schläge. Durch ein bis zwei Nachtfahrten haben wir genügend Zeit für Landgänge und Inselerkundungen. Ausser bei Ausbildungstörns sind Segelzeiten und Freizeitprogramm ausgewogen. Nähere Details werden je nach gewähltem Zeitabschnitt bekanntgegeben. Der Starthafen kann variieren, alle Abfahrts-/ Ankunftsorte sind mit dem Bus ab Flughafen leicht erreichbar.

Wetter aktuell

Kosten

Die Kosten beziehen sich auf Ein-Wochen-Törns je Koje (50% einer Doppelkoje). Eine geringe Menge an Einzelkojen steht zur Verfügung.  Teneriffa und Gran Canaria sind leicht über die Fluglinien Germanwings, Air Berlin, Tui Fly, Ryanair etc. erreichbar. Ich helfe gerne bei der Planung der Anreise.

Die Nebenkosten (€ 80 bis €140) betreffen die Endreinigung, Diesel, Hafengebühren, tw. gemeinsame Getränke und Mahlzeiten. Ein dünner Schlafsack ist selbst mitzubringen oder Bettzeug und Handtücher werden beim Vercharterer bestellt (€ 15/Set).

Näheres auf www.sonnewindundmeer.com

Anfragen bitte per email

Textfeld: Loguch  Kanarenübungstörns